Polachrome 35mm abgelaufen 1985

Polachrome

Eigentlich eine Klasse Idee. Ein Farbdiafilm, der direkt nach der Belichtung zu Hause ganz einfach zu entwickeln war (ist) und der Fotograf die Dias bereits nach 5 Minuten Entwicklungsprozess mit Vor- und Nachbereitung in den Händen hält.

Keine nassen Hände, kein Abmessen von Wasser und Chemie und keine Dunkelkammer waren notwendig. Jedem Film lag ein Entwicklungspack dabei. Der Film samt Entwicklungspack kamen in einen Polaroid Autoprozessor und wurden dort entwickelt. Mehr dazu im Video.

Leider stellte Polaroid sein Portfolio dieser Filme Anfang der 2000der Jahre ein. Der Polachrome war ein Sofort-Farbdiafilm.

Polachrome 35mm abgelaufen 1985

Polapan

Neben den hier genannten drei Filmtypen stelle Polaroid noch den Polablue CN, ein Blau-auf-Weiß-Film mit 8 ASA/ISO her.

Der Polapan war ein schwarz-weiß Diafilm mit 125 ASA/ISO, der mit 12 oder 36 Aufnahmen angeboten wurde.

Im Jahre 2021 würde ich die Filme Polapan und Polagraph für einen spaßigen Fototag empfehlen. Ich selbst konnte von 5 Polachromefilmen leider nur einen entwickeln, bei allen anderen scheiterte dies an der eingetrockneten Chemie des Entwicklungspack.

Polagraph HC 35mm abgelaufen 1995

Polagraph

Polagraph - Filme waren kontrastreiche schwarz-weiß Filme, die besonders zur Aufnahme von Motiven wie Tabellen und Grafiken geeignet waren - oder eben künstierich eingesetzt wurden.

Das obige Bild des Suchers entstand mit einem Polagraph-Film; die anderen beiden Bilder (Hasselbald und Filmverpackung) mit einem Polachrome-Film.

Solange es noch überlagerte Filme gibt - kauft euch einen!