Infrarotfilme

Als Infrarotfilm bezeichnet man einen fotografischen Film, der für den nahen infraroten Bereich des elektromagnetischen Spektrums sensibilisiert ist, entsprechend den Bereich zwischen 700 und 900 nm. Diese Filme wurden und werden teilweise noch - als Schwarz-Weiß-Negativ (SW-Film), als Umkehrfilm (Diapositiv) oder Farbnegativfilm angeboten. Bekannte Vertreter waren der Kodak Professional High-Speed Infrared Film HIE 135-36 als SW-Film sowie der Kodak Ektachrome Infrared EIR Film.

Diese Filme wurden, neben industriellen und wissenschaftlichen Anwendungen, in der künstlerischen Fotografie verwendet.

Sämtliche Infrarotfilme müssen in völliger Dunkelheit verarbeitet werden; dies gilt auch für das Einlegen des Films in die Kamera! Im Web sind zahlreiche weiteführende Berichte über die Infrarototografie damals wie heute verfügbar. Bei Interesse helfen gängige Suchmaschinen weiter!

Zur Zeit (Stand 10/2020) ist folgender SW - Infrarotfilm problemlos erhältlich:

Rollei Infrared

Nenn- und spektral- hochempfindlicher hyperpanchromatischer Schwarzweißfilm bis in den Infrarotbereich, Wellenlänge bis 820nm, ISO 200/24° bis 400/27°. Der Rollei Infrared ist ein hyperpanchromatischer Schwarzweiß Film mit einer Nenn - Empfindlichkeit von ISO 200/24° - 400/27°. Der 7,5 mµ Dünnschicht – silberreiche – hyperpanchromatische Emulsion ist auf einem modernen glasklaren Polyester Träger von 100 mµ gegossen. Dieser Film zeichnet sich durch sein hohes Auflösungsvermögen bei feinstem Korn sowie hoher Kantenschärfe aus. Der Rollei Infrared kann sowohl für normale Aufnahmen als auch im Infrarot - Bereich angewendet werden. Er reagiert sehr ausgeprägt auf den jeweiligen Aufnahmefilter bis hin zum Infrarot - Effekt. Zur Erzielung des besonderen Infrarot - Wood - Effektes empfehlen wir Infrarotfilter 695 (89B) und 715 (88A).

Daneben gibt es einige Filme mit erweiterten Rotempfindlichkeitbereich unterhalb von 780nm, die ebenso (Stand 10/2020) problemlos erworben werden können.

Ilford SFX 200 - bis 740nm (ISO 200/24°)

Rollei Superpan 200 - bis 750nm (ISO 200/24°)

Dieser Film basiert auf Luftbildfilm-Technologie. Superpanchromatische Sensibilisierung. Dadurch sind auch Infrarotaufnahmen möglich. IR Effekt aber nur deutlich sichtbar mit IR-Filter, der das sichtbare Licht unterhalb von 715 Nanometern sperrt (z.B. Heliopan RG 715).

Rollei Retro 80S - bis 750nm (ISO 100/21°)

Rollei Retro 400S - bis 730nm (ISO 400/27°)